Atemlehre

Bei der Atemarbeit handelt es sich um eine Methode, die den Menschen ganzheitlich auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene zu erfassen sucht. In Einzel- oder Gruppenstunden werden Übungen angeboten, die einerseits auf die Atmung direkt und andererseits auf den gesamten Menschen im Sinne von Wahrnehmungsschulung, Atembefreiung und Persönlichkeitsentwicklung wirken.

Die Angebote zum bewußten Entwickeln des eigenen Atems basieren auf der von Ilse Middendorf entwickelten Methode „Der erfahrbare Atem“.  Die einfachen Übungen unterstützen bei Atemproblemen, psychosomatischen Beschwerden unterschiedlichster Art und chronischen körperlichen Zuständen. Sie bieten auch die Möglichkeit, sich auf persönlicher Ebene mit dem aktuellen Erleben von sich selbst und der Welt auseinander zu setzen und neue Wege auszuprobieren.

Kommentare sind geschlossen.